Alle Termine

Termine 2018 - nationale und internationale TRIALTERMINE

Die wichtigsten Trialsport- Termine als übersichtliche Auflistung im PDF Format.

Termin-Anmeldungen oder -Änderungen

AKTUELLE TRIAL-NACHRICHTEN

TSG ÖLBRONN: START VORGEZOGEN

TSG TSV / SAM / Bodenseemeisterschaft in Ölbronn am 15. 07. 2018 beginnt früher als bisher geplant.

Wegen dem Fußball-WM Endspiel hat der RMSC Ölbronn den Start am Sonntag 15. Juli für alle Klassen auf 9 Uhr vorverlegt.

IN GEDENKEN AN PETER SCHWARZ

MSC Dreckenach veranstaltet erstes Peter Schwarz Gedächtnistrial am 11. August 2018.

Die Werkstatt von Peter Schwarz in Niederzissen war oft Treffpunkt für Fahrer aus allen Ecken Deutschlands und darüber hinaus. Sie sollen bei einem Gedächtnistrial wieder zusammen kommen und gemeinsam ein schönes Trial mit ganz besonderem Wertungscharakter erleben. Details werden am Tag der Veranstaltung bekannt gegeben. Der Spaß und die Freude am Trialen soll natürlich ganz klar im Vordergrund stehen. Gefahren wird selbstverständlich um den „Peter Schwarz Pokal“. Start der Veranstaltung ist am 11. August 2018 um 11:00 Uhr im Clubgelände des MSC Dreckenach, der auch für Getränke und Grillwürstchen sorgt. Deshalb ist eine unverbindliche Anmeldung unter vorstand@msc-dreckenach.de erwünscht. Über eine rege Beteiligung freut sich der Verein und die Familie Schwarz.

ÖLBRONN STATT SULZ

FIM Women´s Trial Training Camp 2018 von Sulz am Eck nach Ölbronn verlegt.

Aufgrund des Befalls zahlreicher Eichen im Trialgelände des MSC Falke Sulz mit Eichenprozessionsspinner musste das FIM Women´s Trial Training Camp nach Ölbronn verlegt werden. Der Termin vom 28.-29. Juli 2018 bleibt unverändert. Nähre Infos zum Trialgelände des RMSC Ölbronn: www.rmsc.oelbronn.de

RAUPENBEFALL IN WILDBERG-SULZ

Einschränkungen auf dem Trialgelände des MSC Falke wegen Befall durch Eichenprozessionsspinner.

Der Vorstand des MSC Falke Sulz hat wegen des Auftretens von Eichenprozessionsspinner im Trialgelände in Wildberg-Sulz folgenden Maßnahmenkatalog zum Schutze von MSC Mitgliedern und Besuchern getroffen:
- Großflächige Absperrungen rund um Eichen (Bäume werden auch farbig markiert).
- Absagen aller Veranstaltungen in den nächsten drei Monaten, dies betrifft insbesondere die beiden Fahrradtrialläufe zur süddeutschen Meisterschaft.
- Keine Benutzung des Geländes durch Trialfahrer, die nicht dem Verein angehören.
- Beim freien Training müssen die Absperrungen beachtet werden.
Vereinsmitglieder betreten das Gelände auch hinsichtlich des Eichenprozessionsspinner auf eigenes Risiko. Wir möchten darauf hinweisen, dass jeder eine persönliche Einschätzung der Gefahrensituation vornehmen soll und sich entsprechend verhält.

† HEINZ DIETER HESTER

Der Gelsenkirchener Trialfahrer Heinz Dieter Hester ist am Samstag, den 19. Mai, im Alter von 74 Jahren verstorben.

Heinz Dieter hat mit dem Trialsport früh in den 1970ern angefangen und ist ihm bis zuletzt treu geblieben. Er ist mehrmals zu den Scottish Six Days gefahren, hat regelmäßig an den Norddeutschen Trial Meisterschaften teilgenommen oder im Pott nach Möglichkeiten fürs Trialfahren gesucht. Jahrelang hat er im ADAC und dem MSC Porz und Werl die Jugend mit trainiert, Sektionen gebaut oder am Wochenende als Punktrichter an der Strecke gestanden. Motorrad fahren und der Motorsport in allen Facetten haben ihm immer Spaß gemacht, ob im Urlaub oder am Wochenende auf dem Clubgelände. Die letzte Tour mit alten Weggefährten ging durch die Halterner Berge.

Die Trauerfeier ist am Samstag, den 9. Juni, um 11 Uhr in Gelsenkirchen/Rotthausen, Hilgenboomstraße. Die Familie würde sich freuen, wenn viele Trialfahrer anwesend wären!

TRS MIT PWS OFFROAD GMBH

TRS verändert den Vertrieb für Deutschland.

Die Autohaus Schick GmbH hat bisher neben dem österreichischen Markt auch den deutschen Markt betreut, wird nun aber den deutschen Markt an die PWS Offroad GmbH abgeben und selbst nur noch den österreichischen Markt abdecken. Hinter PWS Offroad stehen der siebenfache Deutsche Trial Meister (5 x Outdoor, 2 x Indoor) in den Jahren 1993 bis 1998, Jens ter Jung und Daniel Jud (im Foto zusammen mit Jordi Tarrés und Marc Arañó im TRS-Werk in Spanien zu sehen, von links).

SALZSTIEGL

Der Trialpark und Gasthof Moasterhaus am Salzstiegl haben seit 28. April wieder täglich geöffnet.

Ab sofort könnt ihr wieder eure Trial-Fahrtechnik im Trialpark am Salzstiegl verbessern oder mal Trialluft schnuppern, denn Trial-Motorräder können auch ausgeliehen werden. Ein Trial-Trainer kann ebenfalls gebucht werden. Das Gelände liegt inmitten wunderbarer Almlandschaft und das gute Essen im ***Gasthof Moasterhaus wird allseits gelobt. Für Begleitpersonen steht ein umfangreiches Activity Programm zur Verfügung. Oder Lust auf eine interessante Bergsee-Kräuterwanderung? Jeden Montag und Freitag wird diese Angeboten. Regina und Friedl Kaltenegger mit Team freuen sich auf eure Anfragen an info@salzstiegl.at oder telefonisch unter +43-3141-2160.

GASGAS SONDERVERKAUF

Aktuelle GASGAS-Trialmaschinen zu Top-Konditionen.

Der Deutsche Meister und einzige TrialGP-Fahrer Deutschlands, Franzi Kadlec, verkauft GASGAS-Trialmaschinen (auch NEU) zu sehr attraktiven Preisen. Infos unter Tel.: +49-171 622 85 66.

TRIALSPORT 500 GRATIS APP

Die November-Ausgabe der TRIALSPORT trägt die Nr. 500. Zum Jubiläum gibt es die App-Version des Heftes gratis!

Das TRIALSPORT-Magazin gibt es seit Heft 480 neben der Papier-Version auch als App für Apple iPad und iPhone sowie für Android-Tablets und -Smartphones. Lade aus unserem App-Kiosk die Jubiläumsnummern 480 und die neue 500 gratis auf Dein Tablet oder Smartphone und entdecke das TRIALSPORT-Magazin in digitaler Form!

> App Store (iOS)

> Google Play (Android)

DEUTSCHE MEISTER 2017

Ihre Titel verteidigt haben in der Saison 2017 beide Deutschen Trial Meister, Theresa Bäuml und Franzi Kadlec.

Bis zum Saisonfinale ungeschlagen, war die Titelverteidigung für Theresa Bäuml beim finalen Wochenende in Wüsten eine sichere Sache. Dennoch wollte die ehrgeizige Beta-Werksfahrerin nochmal beide Tage gewinnen, was ihr letztlich aber nur am Sonntag gelang. Immerhin bügelte sie damit die kleine Falte vom Samstag, an dem sie sich Ina Wilde (Gasgas) geschlagen geben musste, wieder aus und beendete die Saison auf ihrem gewohnten Platz: dem Ersten. Damit gelang ihr auch der Titel-Hattrick, denn die Titelverteidigung bedeutete ihren dritten Titel zur Deutschen Meisterin in Folge.

Bereits vor den Finalläufen in Wüsten war der ADAC Stiftung Sport Fahrer Franzi Kadlec aus Reichersbeuern ungeschlagen auf sicherem Weg zum Gesamtsieg. Nun ließ er es sich jedoch nicht nehmen, noch zwei weitere Male zu brillieren und holte sich die Krone mit Bravur.
Tag eins in Wüsten erwartete ihn mit perfekten Witterungen eines sonnigen Herbsttages und die fast ausschließlich im Wald erbauten dreimal zehn Sektionen erschienen gut fahrbar. Gerade auf den heraustretenden Wurzeln jedoch war die Restnässe im Wald dennoch ein hoher Faktor, der das Level anhob. Doch bei Franzi war es wieder einmal sehr schwer, einen Fehler zu entdecken und so musste man schon genau hinsehen, um die gerade einmal sieben Strafpunkte des ersten Tages zu erspähen, die ihm erneut locker den Tagessieg einbrachten.
Am zweiten Wettkampftag konnte der GasGas Werksfahrer entspannt starten, er führte bereits mit über 20 Punkten, was selbst bei einem möglichen Ausfall den Titel sicherte. Doch Franzi wollte keinen Sieg verschenken. Gesagt, getan und so gewann er trotz flüchtiger Fehler auch am allerletzten DM-Tag der Saison.
Im Anschluss an die Tagessiegerehrung bekam Franzi direkt den Pokal für die Saison 2017 überreicht, auf dem Stand: Deutscher Trial Meister 2017. (Mona Pekarek)

DMSB APP

DMSB-App für Android- und Apple-iOS-Smartphones

Die App ist auch weiterhin im Apple-Store sowie über Google Play verfügbar. Wer die App noch nicht hat – oder sie nicht aktualisiert hat – der sollte sich das praktische, kostenlose Tool für Motorsportler herunterladen. Denn mit dem aktuellen Update wurde nun auch der Erwerb einer DMSB-Startzulassung für Automobil- und Motorradsportler via Smartphone implementiert. Die zügige, sichere und einfache Abwicklung macht den Erwerb der „Tageslizenzen“ nun noch unkomplizierter. Auch die Bezahlung der Gebühren i. H. v. 15 Euro, die per Kreditkarte oder Paypal möglich ist, macht das Verfahren noch einmal einfacher. Diese Form der Startzulassung per App wird in Zukunft das bisherige Verfahren des Erwerbs von Vor-Ort-Lizenzen ersetzen – allerdings sind in der Startphase Lizenzen auch weiterhin noch vor Ort erhältlich.

WHEELIE EXTREM GESTANDEN!

Dougie Lampkin hat es geschafft! Er hat den ganzen Manx TT-Kurs komplett auf dem Hinterrad gemeistert.

Heute am Sonntag den 25. September 2016 hat der zwölffache Trial-Weltmeister Dougie Lampkin auf der Isle of Man erneut Geschichte geschrieben. Dougie hat den gesamten 37,7 Meilen TT-Kurs (59,5 km) auf dem Hinterrad seiner speziell für dieses Event präparierten Vertigo geschafft. Zweimal hätte ihm der starke Wind in den Bergen fast einen Strich durch die Rechnung gemacht, doch Dougie kämpfte vor den Live-Kameras von Red Bull-TV wie wohl nur er es kann und schaffte die vielleicht größte Herausforderung welcher er sich in seiner langen Karriere jemals selbst gestellt hat.

Nach rund zwei Stunden erreichte er die Ziellinie sichtlich erschöpft und war nach deren Überfahrung dermaßen erleichtert, dass man ihn jubeln sehen konnte wie bei noch keinem seiner zwölf Trial WM-Titeln zuvor. Beim Live-Interview direkt nach seinem Zieleinlauf war Dougie vor Erschöpfung aufgrund von zwei Stunden höchster Konzentration fast sprachlos. Erst beim einige Minuten später stattfindenden Studio-Interview hatte er die Sprache wieder gefunden und sprach von der unglaublichen Anspannung, welche nun von ihm weichen würde und davon, dass er sich solch einer extremen Herausforderung nie wieder stellen würde. Wir gratulieren ihm und seinem Team um Eventkoordinator Jake Miller zu dieser phantastischen Leistung - very well done Dougie!

> Wheelie-Man Dokumentation auf Red Bull-TV (2h)

50.000.000

Danny MacAskill´s Imaginate ist mit 50 Millionen Views auf YouTube der erfolgreichste Bike-Clip aller Zeiten.

Wer hätte das gedacht? Nicht Danny MacAskills Erstlingswerk „Inspired Bicycles“, sondern „Imaginate“ ist der erfolgreichste Bike-Clip aller Zeiten. Mittlerweile erreichte der Film, der im Sommer 2013 veröffentlicht wurde und Einblicke in Dannys Kindheits-Fantasien gibt, bei YouTube 50.000.000 Views. Grund genug für Danny, sich zu bedanken:
"Liebe Freunde, Fans, Partner und Medien, wow... Ich hätte nie gedacht, dass einer meiner Clips so viele Menschen überall auf der Welt begeistern würde. Imaginate war vielleicht das anspruchsvollste Projekt, das ich je umgesetzt habe und ich möchte mich bei allen bedanken, die es möglich gemacht haben. 50.000.000 Views zu bekommen ist wirklich unglaublich. Das ist total abgefahren, vielen Dank!"
Danny

> Dannys Danke-Clip (0:25)

> Dannys Imaginate (7:13)

> Dannys Facebook Fanpage

JETZT AUCH ALS APP!

Zum 40-jährigen TRIALSPORT-Jubiläum erscheint das Magazin für Trialfahrer auch in digitaler Form.

TRIALSPORT gibt es ab sofort nicht nur als Print-
Version auf Papier, sondern auch als App für
Apple iPad und iPhone sowie für Android-Tablets
und -Smartphones.
Lade aus unserem neuen
App-Kiosk die Jubiläumsnummer 480 gratis auf
Dein Tablet oder Smartphone und entdecke das
TRIALSPORT-Magazin in digitaler Form!




> App Store (iOS)

> Google Play (Android)

TRIALSPORT auf VIMEO

Ein kurzes aber dafür umso schöneres Video von Jan Peters zum Thema TRIALSPORT.

TRIALSPORT auf VIMEO

In einem knapp zweiminütigen Video stellt Jan Peters, Deutscher Vize-Trial-Meister 2011, für TRIALSPORT den Trialsport vor.




> TRIALSPORT auf VIMEO

Warenkorb

Das aktuelle Heft

TRIALSPORT Nr. 508

Das Inhaltsverzeichnis des aktuellen TRIALSPORT-Magazins.

> zum aktuellen Heft